News Games Allgemein Gamescom: Bericht von der EA Opening Show

Gamescom: Bericht von der EA Opening Show

Gamescom: Bericht von der EA Opening Show
von TASS 22.08.2017 1 Kommentar

Gestern waren wir auf der Opening Show von EA vertreten und haben für euch nicht nur die Show live vor Ort verfolgt, sondern uns auch umgeschaut und ein paar Eindrücke festgehalten. Natürlich wollen wir diese mit euch teilen, jedenfalls so gut wie es die Kürze der Zeit zulässt. Detailliertere Artikel werden wir noch nachreichen.

Kurze Show mit gewohnt aufwendigen Trailern

Die eigentliche Show des Openings bestand wie gewohnt aus aufwändigen (und ansehnlichen) Trailern, kurzen Präsentationen und etwas live Gameplay. Beim Battlefront Trailer kam hier bereits etwas Nostalgie auf, denn die Raumschlachten erinnern (endlich) an die alten Battlefront-Titel und erfüllen einen großen Wunsch der Community. Während der Sims Trailer naturgemäß etwas ruhiger daher kam, setzte auch der Trailer zu Need for Speed: Payback auf Action, Musik und laute Soundeffekte - im Endeffekt durchaus spannend, aber immer an der Grenze. Fe wiederum stach, das ist bei den Origins Titeln gewollt, deutlich aus dem Portfolio heraus - wie vor zwei Jahren auch schon Unravel. Insgesamt war es eine sehr kompakte Show, in unseren Augen dankenswert.

Raumschlachten in Battlefront II angespielt

Endlich gibt es nun Raumschlachten in Battlefront. Damit stellt sich tatsächlich etwas Nostalgie ein und Spaß machen sie auch. Die Steuerung hat sich entsprechend weiterentwickelt und ist nun vollständig mehrdimensional. Allerdings empfanden wir als PC-Spieler das auf Konsole noch etwas gewöhnungsbedürftig, was unsere persönliche Performance deutlich eingeschränkt hat. Hoffentlich bekommen wir heute noch etwas Gelegenheit zum üben.

Sturmtruppler
Sturmtruppler
Tie-Fighter
Tie-Fighter
X-Wing
X-Wing
Rebellenpilot
Rebellenpilot
Bild 1 von 4

Battlefield 1: CQB auf Tsaritsyn ausprobiert

Die auf dem Opening gezeigte Karte Tsaritsyn aus dem In the Name of the Tsar-DLC bietet vorallem eins: CQB. Nach einer Runde sehen wir das Potential zu abwechlsungsreichen Stadtkämpfen in passender Atmosphäre, aber auch potentielle Gefahren. So bietet die Karte mit den zerstörten Wohnhäusern, den offenen Flächen und schlussendlich der Kathedrale Abwechslung. Die offenen Flächen könnten aber trotz Befestigungen schnell zum Massengrab werden. Auch hier reicht der erste Eindruck noch nicht für ein umfangreicheres Fazit.

Battlefield 1 Spielstationen
Battlefield 1 Spielstationen

Auch heute sind wir für euch auf der Messe unterwegs und unter anderem auch wieder bei EA zu Gast. Im Laufe des Tages werden wir also wieder Impressionen von der Messe auf Twitter, Facebook und hier auf der Seite teilen.

Schlagwörter
Kommentare
23.08.2017 00:52 Crogy2
Super danke für die ersten Eindrücke. Freue mich schon auf die detailliertere Artikel. :top: